Logo Semestertreffen blau
 

2003

12.09. bis 14.09.

Ort


Möhringen im Oberen Donautal, Naturfreundehaus in der Nähe von Tuttlingen

Organisation


Thomas und Susanne


Es Geschichtle - Franken meets Schwabenländle

von Edwin Griebel

Besonders musikalisch-kulinarisch ging's diesmal auf dem "Semeschter-Hocketse 2003" zu. Für die ausgezeichnete Basis sorgten unsere Stuagaarter Frange Susanne und Dhomas.

Bei Susanne's langreichendem und ausgezeichneten 5SHS-Gulasch-Topf traf sich das muntere Völkchen. Manche stellten ab diesen Moment das Reden ein (Simone), andere merkten bei der Heimreise (Veronika, Sonja, Christian, Theresa), dass sie diesen ersten lukulischen Höhepunkte verpasst hatten.

Am Samstagmorgen startete die gut ausgeschlafene Schar in Richtung Donautal. Mit flottem Tempo erreichten wir den Ausgangspunkt. Schnellen Schrittes stiegen wir in das Donautal hinab und erklommen die Höhen des Tales mit seinen vielen Talblickpunkten. Diese wurde gerne von "ALT" und Jung angenommen. Jede Chance zum Schauen und Brotzeiten, Schwatzen und Naschen genoss mann / frau sichtlich. "Des wird von Jahr zu Jahr schlimmer! Wir halten nur noch an. Kommt! Wir laufen jetzt aber mal los" entwich es Susanne auch spontan. Nach kleiner Pause im, wie konnte es anders sein, gut geführten Restaurant hoch über dem Donautal mit Blick auf Burgen und gutgelaunten Freunden ging's danach um so rasanter der Donau entgegen. Spass am und im Wasser sorgten bei der Donaudurchquerung bei Groß und Klein für eine fröhliche Gesellschaft.

Müde und abgekämpft, der Heimweg war doch länger als manch einer erwartet hatte, erreichten wir unser NFH Donauversickerung. Reichlich Kaffee und Kuchen aus den unterschiedlichen Landstrichen Süddeutschlands bescherten bei tollem Sonnenschein Frohsinn und Heiterkeit. Der Abend konnte beginnen.

Unterdessen schälten Unermüdliche Kartoffeln und schnippelten sie in eine riesengroße Wanne. 5SHS-Franken-Chefkoch REINHARD hatte endlich seinen Auftritt. Ohne Kochmütze, mit Kochlöffel, großer Bratgabel und einem selbstzufriedenen konzentrierten Schmunzeln ausgestattet, bereitete er das FRÄNKISCHE MENUE. Gekonnt und mit viel Esprit servierte Reinhard mit seinen zahlreichen Helfern den kulinarischen Genuss von Schinken- und Spießbraten, umgarnt von köstlichem Grün-, Kartoffel-, Tomatensalaten. Schmatz, welch eine Wonne, welch eine Ruh' beim Essen. 5 SHS an dieser Stelle.

Danach entdeckten die Jugendlichen Möhringen mit Biergarten und genossen die Freiheit.

Die Junggebliebenen "Semeschter-Hocketse" wurden in die Kerwa-Zeit entführt. Jürgen zückte seine Gwetsche (Diadonische Ziehharmonika). Fränkische Musik mit Bonga-Untermalung war angesagt. Zunächst wurden feste Kerwa-Gesänge geträllert. Danach gings rund. Die Kerwawüdigen mussten den den Kerwa-Baam (Jutta) austanzen. Vier Paare begeisterten sich und den Rest des Volkes beim Kerwa-Baam-Austanzen. Unter dem Klos-Schöpfer wurde das Paar ausgetanzt, welches die ganze Zeche zu zahlen hatte. Walter und Elke erreichten das gesteckte Ziel und tranken bei Weißbier, Federweißen und Rotwein kräftig mit allen gerne weiter.

Gespannt sein kann ein Jeder, Videos und Bilder gibt es von Uli später.

Mit Schwung zelebrierte Jürgen noch so manches Stimmungshoch und die Jugendlichen fanden schnell aus dem kalten Biergarten zurück, um dann anschließend bei Sekt Sonja's Geburtstag nachzufeiern.

Letzter Höhepunkt war der gemeinsame Besuch der Donauversickerung. Mit großem Abschied und viel ciao, ciao, Küsschen hier und Küsschen dort, tschüß, ade und servus im Gepäck und so mancher Träne in den Augen ging's dann langsam der Heimat entgegen.

SMSs von unterwegs signalisierten erste Gerüchte von einer gemeinsamen Skifreizeit. Lassen wir uns überraschen!

Dank sei Susanne und Thomas für das gelungene Treffen!! Elke ein Dankeschön, als Haus- und Hoflieferant für den Fränkischen Federweißen.

Vorschlag für kulinarische Einstufung SHS = Semeschter-Hocketse-Sterne
  • 5 SHS = Wird in die Rangliste für Jubliäumsfeiern aufgenommen und ist auf der Homepage zu hinterlegen
  • 4 SHS = Findet großen Anklang, Rezept auf Homepage hintelegen, zum Nachkochen bestens geeignet
  • 3 SHS = Findet im Alltag Anwendung, schnell, preiswert
  • 2 SHS = die Gaumenfreude schwindet; bei ungebetenen Gästen empfehlenswert
  • 1 SHS = zur Wahrung der Privatsphäre bei unliebsamen Nachbarn und Gästen, bitte vorsichtig damit umgehen!!


Letzte Änderung: 03.06.2007